Geboren 3. Januar

  • 1951: Wilfried Huismann, Journalist, Autor und Filmregisseur
  •  1951: Andreas Martens, deutscher Comiczeichner und -autor
  •  1951: Rainer M. Schröder, deutscher Schriftsteller
  •  1952: Adelheid Arndt, deutsche Schauspielerin
  • Gianfranco Fini (* 1952)
  •  1952: Gianfranco Fini, italienischer Außenminister
  •  1956: Mel Gibson, US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur
  •  1956: Willy T. Ribbs, US-amerikanischer Rennfahrer
  •  1956: Guy Ryder, Vorsitzender des Internationalen Gewerkschaftsbunds (IGB)
  •  1957: Mark Atkins, australischer Musiker und Künstler
  •  1957: Bojan Križaj, slowenischer Skirennläufer
  •  1958: Kerry Michelle Armstrong, australische Schauspielerin
  •  1959: Alessandro Andrei, italienischer Leichtathlet
  •  1959: Fjodor Nikolajewitsch Jurtschichin, russischer Kosmonaut
  •  1959: Sheikh Muszaphar Shukor, malaysischer Raumfahrtanwärter
  •  1960: Jacqueline Amirfallah, deutsche Fernsehköchin
  •  1960: Bruno Bonhuil, französischer Motorradrennfahrer
  • Marla Glen (* 1960)
  •  1960: Marla Glen, US-amerikanische Blues-Sängerin
  •  1960: Daniela Schadt, deutsche Journalistin
  •  1960: Paweł Wojciechowski, polnischer Ökonom und Politiker
  •  1961: Wladimir Olegowitsch Potanin, russischer Vize-Ministerpräsident und Millionär
  •  1961: Susanne Riess, österreichische Politikerin
  •  1961: Thomas Rung, Serienmörder
  •  1962: Thorsten Aßmann, deutscher Ökologe und Professor für Ökologie
  •  1962: Onkel Kånkel, eigentlich Håkan Florå, schwedischer Punkmusiker
  •  1962: Edward Pursino, US-amerikanischer Gitarrist
  •  1962: Peter Rappenglück, deutscher Schauspieler
  •  1962: Ronnie Schöb, deutscher Professor für Volkswirtschaftslehre
  •  1963: Dawit Gobedschischwili, georgischer Ringer
  •  1964: Andreas Förster, Puppenspieler
  •  1964: Toshiyuki Horie, japanischer Schriftsteller und Übersetzer
  •  1964: Sven Kivisildnik, estnischer Schriftsteller
  •  1964: Bruce LaBruce, kanadischer Autor, Filmemacher und Fotograf
  •  1964: Leonard, Schweizer Schlagersänger und Moderator
  •  1964: Cheryl Miller, US-amerikanische Basketballspielerin
  •  1964: Jean Reverchon, französischer Karambolagespieler und Weltmeister
  •  1965: Aiman Abdallah, ägyptisch-deutscher Fernsehmoderator
  •  1965: Jens Albinus, dänischer Schauspieler
  •  1966: Holger Kretschmer, deutscher Handballspieler und -trainer
  •  1966: Peter Schmidt (Geophysiker), deutscher Autor
  •  1967: Magnus Gustafsson, schwedischer Tennisspieler
  •  1967: Lee Eun-chul, südkoreanischer Sportschütze
  •  1967: Martin Rassau, fränkischer Schauspieler, Komödiant und Theater-Unternehmer
  •  1968: Gregor Bloéb, österreichischer Theater-, Film- und Fernsehschauspieler
  •  1968: Kent Carlsson, schwedischer Tennisspieler
  •  1968: Effi B. Rolfs, deutsche Kabarettistin, Autorin, Malerin, Grafikerin und Theaterleiterin
  •  1969: Ingo Brosch, deutscher Schauspieler
  •  1969: James Carter, US-amerikanischer Tenorsaxofonist
  •  1969: Marie Darrieussecq, französische Schriftstellerin
  • Michael Schumacher (* 1969)
  •  1969: Michael Schumacher, deutscher Rennfahrer, Formel 1-Weltmeister
  •  1970: Jörg Mayr, deutscher Eishockeyspieler
  •  1971: Ueli Gegenschatz, Schweizer Extremsportler
  •  1971: Jens Møller, dänischer Autorennfahrer
  •  1971: Markus Teutschbein, deutscher Dirigent
  •  1971: Sarah Alexander, britische Schauspielerin
  •  1971: Tarek Al-Wazir, deutscher Politiker, MdL
  •  1972: Alisha Klass, US-amerikanische Pornodarstellerin
  •  1973: Michael Ostrowski, österreichischer Schauspieler
  •  1974: Alessandro Petacchi, italienischer Radrennfahrer
  •  1974: Mike Ireland, kanadischer Eisschnellläufer
  •  1974: MV Bill, brasilianischer Rapper
  •  1974: Pablo Thiam, Fußballspieler aus Guinea
  •  1974: Robert-Jan Derksen, holländischer Golfer
  •  1974: Stefan Ustorf, deutscher Eishockeyspieler
  •  1975: Danica McKellar, US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin
  •  1975: Jason Marsden, US-amerikanischer Schauspieler
  •  1975: Thomas Bangalter, französischer Musiker (Daft Punk)
  •  1975: Shanta Ghosh, deutsche Leichtathletin
  •  1975: Guido Spork, deutscher Fußballspieler
  •  1975: Jakob Vestergaard, dänischer Handballtrainer
  • 1976–2000
  •  1976: Angelos Basinas, griechischer Fußballspieler
  •  1976: Jung Eun-shin, zeitgenössische Komponistin
  •  1976: Lee Hyung-taik, südkoreanischer Tennisspieler
  •  1976: Nicholas Gonzalez, US-amerikanischer Schauspieler
  •  1976: Vera Notz-Umberg, Schweizer Leichtathletin
  •  1977: Mayumi Iizuka, japanische Synchronsprecherin
  •  1978: Stefan Adamsson, schwedischer Radrennfahrer
  •  1978: Mike York, US-amerikanischer Eishockeyspieler
  •  1980: Annabelle Leip, deutsche Schauspielerin
  •  1980: Bryan Clay, US-amerikanischer Leichtathlet
  •  1980: Sam Hancock, britischer Autorennfahrer
  •  1980: Federico Insúa, argentinischer Fußballspieler
  •  1980: Mary Wineberg, US-amerikanische Leichtathletin
  •  1980: Necati Ateş, türkischer Fußballspieler
  •  1980: Raoul Kouakou, ivorischer Fußballspieler
  •  1981: Cristian Deville, italienischer Skiläufer
  •  1981: Eli Manning, US-amerikanischer Footballspieler
  •  1981: Julia Scharf, deutsche Fernsehmoderatorin
  •  1982: Eşref Apak, türkischer Hammerwerfer
  •  1982: Nicky Robinson, walisischer Rugbyspieler
  •  1983: Đorđije Ćetković, montenegrinischer Fußballspieler
  •  1983: Therese Klompenhouwer, niederländische Karambolagespielerin
  •  1983: Tyra Misoux, deutsche Pornodarstellerin
  •  1984: Serkan Atak, deutsch-türkischer Fußballspieler
  • Andrea Cassarà (* 1984)
  •  1984: Andrea Cassarà, italienischer Florettfechter
  •  1984: Klaus Salmutter, österreichischer Fußballspieler
  •  1984: Mary Muhsal, deutsche Schauspielerin
  •  1984: Maximilian Mechler, deutscher Skispringer
  •  1984: Stefan Markolf, deutscher Fußballspieler
  •  1985: Burak Akyıldız, türkischer Fußballspieler
  •  1985: Nicole Beharie, US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin
  •  1986: Dana Hussein Abdulrazak, irakische Leichtathletin
  •  1986: Silvia Arroyo Camejo, deutsche Wissenschaftsautorin
  •  1986: Nejc Pečnik, slowenischer Fußballspieler
  •  1987: Matjaž Rozman, slowenischer Fußballspieler
  •  1988: Ikechi Anya, schottischer Fußballspieler
  •  1988: J. R. Hildebrand, US-amerikanischer Rennfahrer
  •  1989: Stefano Agostini, italienischer Straßenradrennfahrer
  •  1989: Alex D. Linz, US-amerikanischer Schauspieler
  • Kōhei Uchimura (* 1989)
  •  1989: Kōhei Uchimura, japanischer Geräteturner
  •  1990: Danny Cruz, US-amerikanischer Fußballspieler
  •  1990: Katharina Krüger, deutsche Rollstuhltennisspielerin
  •  1990: José Pierre Vunguidica, angolanischer Fußballspieler
  •  1991: Andrew Agozzino, kanadischer Eishockeyspieler
  •  1991: Nina Schiffer, deutsche Schwimmerin
  •  1991: Darius Morris, US-amerikanischer Basketballspieler
  •  1992: Halil Akbunar, türkischer Fußballspieler
  •  1992: Jon Aurtenetxe Borde, spanischer Fußballspieler
  •  1992: Kim Reiter, deutscher Handballspieler
  •  1992: Maxim Zwetkow, russischer Biathlet
  •  1993: Christoph Meier, Liechtensteiner Schwimmer
  •  1994: Malin Diaz, schwedische Fußballspielerin
  •  1994: Romuald Lacazette, französischer Fußballspieler
  •  1995: Jisoo, südkoreanische Sängerin
  •  1995: Seolhyun, südkoreanische Sängerin und Schauspielerin
  •  1995: Tonny Vilhena, niederländischer Fußballspieler
  •  1996: Marko Marić, österreichischer Fußballspieler
  •  1996: Florence Pugh, britische Schauspielerin
  •  1997: Romain Beney, Schweizer Telemarker
  •  1998: Patrick Cutrone, italienischer Fußballspieler
  •  1999: Jonas Meiser, deutscher Fußballspieler
  •  1999: Tuuli, finnische Sängerin
  • Wir wünschen allen die heute Geburtstag haben:
     Alles Gute zum Geburtstag und: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag

    Albanisch - gëzuar ditëlindjen
    Arabisch - aid milad said
    Armenisch - tsnounde shnorhavor
    Aserbaidschanisch - ad gununuz mubarek
    Baskisch - zorionak zuri
    Weißrussisch - З днём нараджэння (Z dniom naradzhennia)
    Bengalisch - subho janmadin
    Bosnisch - sretan rođendan
    Bulgarisch - честит рожден ден
    Burmesisch - mwe nay mingalar pa
    Katalanisch - feliç aniversari
    Chinesisch (Cantonesisch) - sang yut fai lok
    Chinesisch (Mandarin) - sheng ri kuai le
    Korsisch - felice anniversariu
    Kroatisch - sretan rodjendan
    Tschechisch - všechno nejlepši
    Dänisch - tillykke med fødselsdagen
    Niederländisch - gefeliciteerd met je verjaardag / gelukkige verjaardag
    Englisch - Happy birthday
    Estnisch - palju õnne sünnipäevaks
    Finnisch - hyvää syntymäpäivää
    Flämisch - gefeliciteerd met je verjaardag
    Französisch - joyeux anniversaire
    Friesisch - lokwinske mei dyn jirdei
    Griechisch - na ta ekatostisis / chronia polla / xronia polla
    Haitianisch - jwayé zanivèsè / bon anivèsè
    Hawaianisch - hau'oli la hanau
    Hebräisch - yom huledet sameakh
    Hindi - janamdin mubarak ho
    Ungarisch - boldog születésnapot kívánok
    Isländisch - til hamingju með afmælið
    Indonesien - selamat ulang tahun
    Irisch - lá Breithe shona dhuit
    Italienisch - buon compleanno
    Japanisch - o tanjôbi omedetô (gozaimasu) (etwas förmlische mit "gozaimasu")
    Koreanisch - saeng-eel-chook-hah-hahm-nee-dah
    Kurdisch - rojbuna te piroz be
    Laotisch - souksaan van kheud
    Latein - felix dies natalis / felix sit natalis dies
    Lettisch - apsveicu dzimšanas dienā
    Litauisch - su gimtadieniu
    Luxemburgisch - E schéine Gebuertsdag
    Mazedonisch - sreken rodenden
    Maltesisch - xewqat sbieħ għal għeluq sninek
    Maori (Neuseeland) - ra whanau koa
    Mongolisch - tursun udriin bayar hurgeye (Tєрсєн єдрийн баяр хvргэе)
    Norwegisch - gratulerer med dagen gratulerer med fødselsdagen
    Persisch - tavallodet mobârak
    Polnisch - wszystkiego najlepszego z okazji urodzin
    Portugiesisch - feliz aniversário / parabéns
    Rumänisch - la mulţi ani
    Russisch - С днем рождения (S dniom rojdeniya)
    Samoanisch - ia manuia le aso fanau
    Sardinisch - bonos annos (logudorese) / bonus annus (campidanese)
    Schottisch - co-latha breith sona dhuibh
    Serbisch - srecan rodjendan
    Slowakisch - veselé narodeniny / všetko najlepšie k narodeninám
    Slowenisch - vse najboljše
    Spanisch - feliz cumpleaños
    Suaheli - kumbukumbu njema [nndjema] / pongezi kwa siku ya kuzaliwa
    Schwedisch - grattis på födelsedagen
    Schweizerisch (deutsch) - Vöu Glöck zom Gebortstag
    Tagalog - maligayang kaarawan
    Tahitianisch - ia ora te mahana fanaura'a
    Thai / thailändisch - สุขสันต์วันเกิด (souksaan wankeud)
    Türkisch - dogum gunun kutlu olsun / nice yillara / iyiki dogdun
    Udmurtisch - vordiśkem nunalenyd
    Ukrainisch - днем народження (Z dnem narodzhennya)
    Usbekisch - tug'ilgan kuningiz muborak bo'lsin
    Vietnamesisch - chúc mừng sinh nhật
    Walisisch - penblwydd hapus


Bild von Thanks for your Like • donations welcome auf Pixabay


Text:  Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0
Wikipedia.org

sueddeutsche.de/ Wissen

spiegel.de/ Wissenschaft

spiegel.de Netzwelt

sueddeutsche.de/ Digital

spektrum.de / sciviews-videos-aus-der-wissenschaft

wissenschaft.de

deutschlandfunk.de Wissenschaft

swp-anwaelte.de

srd-rechtsanwaelte.de

lawblog.de

hoffmannliebs.de

hoganlovells-blog.de

beck.de : Legal Tech

www.musikprom

handelsblatt.com - Recht

Medienrecht – WBS LAW https://www.wbs-law.de/

frag-einen-anwalt.de: 123recht.de

juraforum.de

guentinator.de