Geboren 2. Jan.

  •  1951: André Aciman, ägyptischer Autor und Professor
  •  1951: Volker Blumenthaler, deutscher Komponist
  •  1951: Eckart Sackmann, deutscher Comic-Verleger, Literaturhistoriker und Übersetzer
  •  1951: Jörg Wiele, deutscher Bildhauer
  •  1952: Hartmut Büttner, deutscher Politiker, MdB
  • Indulis Emsis (* 1952)
  •  1952: Indulis Emsis, lettischer Biologe und Politiker, Premierminister
  •  1952: Hans Schenker, Schweizer Schauspieler, Autor und Regisseur
  •  1953: Jürgen Rohde, deutscher Handballspieler
  •  1954: Milovan Rajevac, serbischer Fußballspieler und -trainer
  •  1955: Lars Bock, dänischer Handballspieler
  •  1956: Peter-John Lee, kanadischer Eishockeyspieler
  •  1956: Kevin Siembieda, US-amerikanischer Entwickler von Rollenspielen, Mitbegründer der Firma Palladium Books
  •  1957: Joanna Pacuła, polnisch-US-amerikanische Schauspielerin
  •  1958: Jean-Baptiste Barrière, französischer Komponist
  •  1958: Igor Sokolow, sowjetisch-russischer Sportschütze, Olympiasieger
  •  1959: Ines Müller, deutsche Leichtathletin
  •  1959: David Villalpando, mexikanischer Schauspieler
  •  1960: Naoki Urasawa, japanischer Mangaka
  •  1961: Neil Dudgeon, britischer Schauspieler
  •  1961: Todd Haynes, US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur, Drehbuchautor und Produzent
  •  1961: Ingo Lenßen, deutscher Rechtsanwalt und Schauspieler
  •  1962: Iván Palazzese, venezolanischer Motorradrennfahrer
  •  1963: Gert Anhalt, deutscher Journalist und Autor
  •  1963: Luis d’Antin, spanischer Motorradrennfahrer und -Teamchef
  •  1963: Tzimon Barto, US-amerikanischer Konzertpianist
  •  1963: Andreas Hutter, österreichischer Journalist und Sachbuchautor
  •  1963: Harry Nuttall, 4. Baronet, britischer Motorsportfunktionär und Autorennfahrer
  •  1963: Jelena Alexandrowna Walowa, russische Eiskunstläuferin und Eiskunstlauftrainerin
  •  1964: Ingo Anderbrügge, deutscher Fußballspieler
  •  1964: Wolfgang de Beer, deutscher Fußballspieler
  •  1964: Christian Welp, deutscher Basketballspieler
  •  1965: Andrew John Ashurst, britischer Stabhochspringer
  •  1965: Veronika Meduna, deutsche Biologin, Hörfunkjournalistin und Schriftstellerin tschechischer Herkunft
  •  1965: Antonio Paradiso, italienischer Schauspieler
  •  1965: Waldemar Reinfelder, deutscher Jurist
  •  1966: Artur Wladimirowitsch Akojew, russischer Gewichtheber
  •  1966: Matthias Epple, deutscher Chemiker
  •  1967: Marcelo Andrade, brasilianischer Serienmörder
  • Tia Carrere (* 1967)
  •  1967: Tia Carrere, US-amerikanische Schauspielerin
  •  1967: Astrid Mannes, deutsche Historikerin, Autorin und Politikerin
  •  1967: Francois Pienaar, südafrikanischer Rugby-Union-Spieler
  •  1968: DJ Deep, deutscher DJ und Remixer
  •  1968: Alfonso de Orléans-Borbón, spanischer Adeliger und Rennstallbesitzer
  •  1968: Cuba Gooding junior, US-amerikanischer Schauspieler
  •  1968: Anky van Grunsven, niederländische Dressurreiterin
  •  1968: Oliver Strohmaier, österreichischer Skispringer
  •  1968: Ali-Rıza Yılmaz, türkischer Fußballspieler
  •  1969: Chalid al-'Aid, saudi-arabischer Springreiter
  •  1969: István Bagyula, ungarischer Leichtathlet
  •  1969: Lorenz Funk jr., deutscher Eishockeyspieler
  •  1969: Karl-Heinz Grasser, österreichischer Politiker, Bundesminister
  •  1969: Domingos Paciência, portugiesischer Fußballspieler und -trainer
  •  1969: Christy Turlington, US-amerikanisches Fotomodell und Supermodel
  •  1969: Patrick Huard, kanadischer Schauspieler
  •  1969: Tommy Morrison, US-amerikanischer Schwergewichtsboxer
  •  1970: Andreas Wecker, deutscher Kunstturner, Olympiasieger
  •  1970: Martin Driller, deutscher Fußballspieler
  •  1970: Isabella Parkinson, brasilianische Schauspielerin
  •  1970: Yoskar Sarante, dominikanischer Bachatasänger
  •  1971: Markus Hoffmann, deutscher Schauspieler
  •  1971: Slobodan Komljenović, deutscher Fußballspieler
  •  1971: Vasile Sănduleac, moldauischer Schachspieler
  •  1972: Luís Pérez Companc, argentinischer Autorennfahrer und Unternehmer
  • Taye Diggs (* 1972)
  •  1972: Taye Diggs, US-amerikanischer Musical- und Filmschauspieler
  •  1972: Arif Erdem, türkischer Fußballspieler
  •  1972: Hanno Girke, deutscher Spielerfinder
  •  1972: Britt Hagedorn, deutsche Fernsehmoderatorin
  •  1973: Lucy Davis, britische Schauspielerin
  •  1973: Roman Alexandrowitsch Karmasin, russischer Boxer
  •  1974: Torsten Abel, deutscher Triathlet
  •  1974: Birgit Muggenthaler-Schmack, deutsche Folk-Musikerin
  •  1974: Jean Nuttli, Schweizer Radrennfahrer
  •  1974: Abdoul Wahab Sawadogo, burkinischer Radrennfahrer
  •  1974: Deborah Sengl, österreichische Künstlerin
  •  1974: Anika Ziercke, deutsche Handballspielerin
  •  1975: Emanuel Augustus, US-amerikanischer Profiboxer
  •  1975: Douglas Robb, US-amerikanischer Sänger und Gitarrist
  •  1975: Oleksandr Schowkowskyj, ukrainischer Fußballspieler
  •  1975: Dax Shepard, US-amerikanischer Schauspieler
  •  1975: Wladyslaw Waschtschuk, ukrainischer Fußballspieler
  • 1976–2000
  •  1976: Zafer Biryol, türkischer Fußballspieler
  •  1976: Eva Brenner, deutsche Fernsehmoderatorin
  •  1976: Chrysopigí Devetzí, griechische Leichtathletin
  •  1976: Danilo Di Luca, italienischer Radrennfahrer
  • Paz Vega (* 1976)
  •  1976: Paz Vega, spanische Filmschauspielerin
  •  1978: Aimo Diana, italienischer Fußballspieler
  •  1978: Froylán Ledezma, costa-ricanischer Fußballspieler
  •  1978: Dawit Mudschiri, georgischer Fußballspieler
  •  1979: Allessa, österreichische Schlagersängerin
  •  1979: Knut Andreas, deutscher Musikwissenschaftler und Dirigent
  •  1979: Jonathan Greening, englischer Fußballspieler
  •  1980: Catherine Bailey, britische Schauspielerin
  •  1980: Jérôme Pineau, französischer Radrennfahrer
  •  1981: Hanno Balitsch, deutscher Fußballspieler
  •  1981: Marielle Bohm, deutsche Handballspielerin und -trainerin
  •  1981: Maxi Rodríguez, argentinischer Fußballspieler
  •  1982: Athanasia Tsoumeleka, griechische Leichtathletin, Olympiasiegerin
  •  1983: Fuad Aslanov, aserbaidschanischer Boxer und Ringrichter
  • Kate Bosworth (* 1983)
  •  1983: Kate Bosworth, US-amerikanische Schauspielerin
  •  1984: Olesja Belugina, russische Turnerin und Olympiasiegerin
  •  1985: Florian Busch, deutscher Eishockeyspieler
  •  1985: Nicole Dinkel, Schweizer Handballspielerin
  •  1985: Ivan Dodig, kroatischer Tennisspieler
  •  1985: Henrik Møllgaard Jensen, dänischer Handballspieler
  •  1986: Asa Akira, japanisch-US-amerikanische Pornodarstellerin und Model
  •  1986: Mehmet Akyüz, türkischer Fußballspieler
  •  1986: Michael Jakobsen, dänischer Fußballspieler
  •  1986: Nicole Reinhardt, deutsche Kanutin
  •  1987: Witali Sergejewitsch Anikejenko, russischer Eishockeyspieler
  •  1987: Sören Halfar, deutscher Fußballspieler
  •  1987: Loïc Rémy, französischer Fußballspieler
  •  1987: Meredith Stepien, US-amerikanische Schauspielerin
  •  1988: Julian Baumgartlinger, österreichischer Fußballspieler
  •  1988: Nadia Nadim, dänische Fußballspielerin
  •  1989: Valentin Crețu, rumänischer Fußballspieler
  •  1989: Romain Dedola, französischer Fußballspieler
  •  1990: Karel Abraham, tschechischer Motorradrennfahrer
  •  1990: Elisabeth Aßmann, deutsche Agrarökonomin und Politikerin
  •  1990: Jiří Mazoch, tschechischer Skispringer
  •  1991: Davide Santon, italienischer Fußballspieler
  •  1991: Marcel Schliedermann, deutscher Handballspieler
  •  1992: Bienvenue Basala-Mazana, deutscher Fußballspieler
  •  1992: Viktor Claesson, schwedischer Fußballspieler
  •  1993: Rebekka Haase, deutsche Leichtathletin
  •  1993: Marcel Schrötter, deutscher Motorradrennfahrer
  •  1994: Mona Ameziane, deutsche Moderatorin
  •  1994: Adam Masina, italienischer Fußballspieler
  •  1994: Sophie Fasold, US-amerikanische Handballspielerin
  •  1995: Antonio José, spanischer Popsänger
  •  1997: Carlos Soler, spanischer Fußballspieler
  •  1999: Jakub Bednarczyk, polnisch-deutscher Fußballspieler
  • Wir wünschen allen die heute Geburtstag haben:
     Alles Gute zum Geburtstag und: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag

    Albanisch - gëzuar ditëlindjen
    Arabisch - aid milad said
    Armenisch - tsnounde shnorhavor
    Aserbaidschanisch - ad gununuz mubarek
    Baskisch - zorionak zuri
    Weißrussisch - З днём нараджэння (Z dniom naradzhennia)
    Bengalisch - subho janmadin
    Bosnisch - sretan rođendan
    Bulgarisch - честит рожден ден
    Burmesisch - mwe nay mingalar pa
    Katalanisch - feliç aniversari
    Chinesisch (Cantonesisch) - sang yut fai lok
    Chinesisch (Mandarin) - sheng ri kuai le
    Korsisch - felice anniversariu
    Kroatisch - sretan rodjendan
    Tschechisch - všechno nejlepši
    Dänisch - tillykke med fødselsdagen
    Niederländisch - gefeliciteerd met je verjaardag / gelukkige verjaardag
    Englisch - Happy birthday
    Estnisch - palju õnne sünnipäevaks
    Finnisch - hyvää syntymäpäivää
    Flämisch - gefeliciteerd met je verjaardag
    Französisch - joyeux anniversaire
    Friesisch - lokwinske mei dyn jirdei
    Griechisch - na ta ekatostisis / chronia polla / xronia polla
    Haitianisch - jwayé zanivèsè / bon anivèsè
    Hawaianisch - hau'oli la hanau
    Hebräisch - yom huledet sameakh
    Hindi - janamdin mubarak ho
    Ungarisch - boldog születésnapot kívánok
    Isländisch - til hamingju með afmælið
    Indonesien - selamat ulang tahun
    Irisch - lá Breithe shona dhuit
    Italienisch - buon compleanno
    Japanisch - o tanjôbi omedetô (gozaimasu) (etwas förmlische mit "gozaimasu")
    Koreanisch - saeng-eel-chook-hah-hahm-nee-dah
    Kurdisch - rojbuna te piroz be
    Laotisch - souksaan van kheud
    Latein - felix dies natalis / felix sit natalis dies
    Lettisch - apsveicu dzimšanas dienā
    Litauisch - su gimtadieniu
    Luxemburgisch - E schéine Gebuertsdag
    Mazedonisch - sreken rodenden
    Maltesisch - xewqat sbieħ għal għeluq sninek
    Maori (Neuseeland) - ra whanau koa
    Mongolisch - tursun udriin bayar hurgeye (Tєрсєн єдрийн баяр хvргэе)
    Norwegisch - gratulerer med dagen gratulerer med fødselsdagen
    Persisch - tavallodet mobârak
    Polnisch - wszystkiego najlepszego z okazji urodzin
    Portugiesisch - feliz aniversário / parabéns
    Rumänisch - la mulţi ani
    Russisch - С днем рождения (S dniom rojdeniya)
    Samoanisch - ia manuia le aso fanau
    Sardinisch - bonos annos (logudorese) / bonus annus (campidanese)
    Schottisch - co-latha breith sona dhuibh
    Serbisch - srecan rodjendan
    Slowakisch - veselé narodeniny / všetko najlepšie k narodeninám
    Slowenisch - vse najboljše
    Spanisch - feliz cumpleaños
    Suaheli - kumbukumbu njema [nndjema] / pongezi kwa siku ya kuzaliwa
    Schwedisch - grattis på födelsedagen
    Schweizerisch (deutsch) - Vöu Glöck zom Gebortstag
    Tagalog - maligayang kaarawan
    Tahitianisch - ia ora te mahana fanaura'a
    Thai / thailändisch - สุขสันต์วันเกิด (souksaan wankeud)
    Türkisch - dogum gunun kutlu olsun / nice yillara / iyiki dogdun
    Udmurtisch - vordiśkem nunalenyd
    Ukrainisch - днем народження (Z dnem narodzhennya)
    Usbekisch - tug'ilgan kuningiz muborak bo'lsin
    Vietnamesisch - chúc mừng sinh nhật
    Walisisch - penblwydd hapus


Bild von Thanks for your Like • donations welcome auf Pixabay


Text:  Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0
Wikipedia.org

sueddeutsche.de/ Wissen

spiegel.de/ Wissenschaft

spiegel.de Netzwelt

sueddeutsche.de/ Digital

spektrum.de / sciviews-videos-aus-der-wissenschaft

wissenschaft.de

deutschlandfunk.de Wissenschaft

swp-anwaelte.de

srd-rechtsanwaelte.de

lawblog.de

hoffmannliebs.de

hoganlovells-blog.de

beck.de : Legal Tech

www.musikprom

handelsblatt.com/ rechtsboard

Medienrecht – WBS LAW https://www.wbs-law.de/

frag-einen-anwalt.de: 123recht.de

juraforum.de

guentinator.de