Geboren 1. Januar

  •   1951: Luc Ferry, französischer Bildungspolitiker
  • Ulrike Flach (* 1951)
  •  1951: Ulrike Flach, deutsche Politikerin
  •  1951: Gerd Leipold, deutscher Meteorologe
  •  1951: Jim Rakete, deutscher Fotograf
  •  1951: Ulrich Stockmann, deutscher Politiker
  •  1951: Hans-Joachim Stuck, deutscher Automobilrennfahrer
  •  1951: Gen’ichirō Takahashi, japanischer Schriftsteller
  •  1951: Karl Wannemacher, deutscher Koch
  •  1952: Ahn Sung-ki, südkoreanischer Schauspieler
  •  1952: Enzo Balestrieri, italienischer Regisseur
  •  1952: François Chatriot, französischer Rallyefahrer
  •  1952: Steve Earle, US-amerikanischer Autorennfahrer
  •  1952: Knut Folkerts, deutscher Terrorist (RAF)
  •  1952: Urs Leimgruber, Schweizer Saxophonist
  •  1952: Jury Sacharanka, belarussischer Politiker und Aktivist
  • Philippe Douste-Blazy (* 1953)
  •  1953: Alpha Blondy, ivorischer Musiker
  •  1953: Philippe Douste-Blazy, französischer Kardiologe und Politiker
  •  1953: Toyin Falola, nigerianischer Historiker
  •  1953: Gary E. Johnson, US-amerikanischer Politiker
  •  1954: Korhan Abay, türkischer Schauspieler
  •  1954: Fola Adeola, nigerianischer Politiker
  •  1954: Aram Ateşyan, armenische Patriarch von Konstantinopel und Oberhaupt der armenisch-apostolischen Kirche in der Türkei
  •  1954: Bernd Sebastian Kamps, deutscher Arzt
  •  1954: Trutz Graf Kerssenbrock, deutscher Politiker
  •  1954: Claudia Scheler, deutsche Politikerin
  •  1955: Ekrem Al, türkischer Fußballtrainer
  •  1955: Alexandru Athanasiu, rumänischer Politiker und Jurist
  •  1956: Sergei Wassiljewitsch Awdejew, russischer Kosmonaut
  • Christine Lagarde (* 1956)
  •  1956: Christine Lagarde, französische Politikerin
  •  1956: Sheila McCarthy, kanadische Schauspielerin
  •  1956: Sergei Nikolajewitsch Starostin, russischer Jazz- und Worldklarinettist und -sänger
  •  1956: Kōji Yakusho, japanischer Schauspieler
  •  1957: Jennifer Edwards, US-amerikanische Schauspielerin
  •  1957: Luis Guzmán, US-amerikanischer Schauspieler
  •  1958: Laima Liucija Andrikienė, litauische Politikerin
  •  1958: Grandmaster Flash, US-amerikanischer Rapper, DJ und Hip-Hop-Produzent
  •  1959: Michael Didi Adgum Mangoria, sudanesischer Koadjutorbischof und Apostolischer Administrator von El Obeid
  •  1959: Azali Assoumani, kormoranischer Präsident
  •  1959: Roland Eugen Beiküfner, deutscher Schauspieler
  •  1959: Jane Comerford, australische Sängerin
  •  1959: Abdul Ahad Momand, afghanischer Kosmonaut
  •  1960: Adriana Altaras, deutsche Schauspielerin und Theaterregisseurin
  •  1960: Frank Minnifield, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  •  1960: James O’Barr, US-amerikanischer Comiczeichner
  •  1960: Kevin Weeda, US-amerikanischer Autorennfahrer
  •  1960: Axel Wintermeyer, deutscher Kommunalpolitiker
  • Sergei Glasjew (* 1961)
  •  1961: Sergei Jurjewitsch Glasjew, russischer Ökonom und Politiker
  •  1961: Ihar Hermjantschuk, weißrussischer Journalist
  •  1961: Mochiru Hoshisato, japanische Mangaka
  •  1961: Albin Killat, deutscher Wasserspringer
  •  1961: Sven Regener, deutscher Musiker und Schriftsteller
  •  1961: Henning Ziebritzki, deutscher Verleger und Schriftsteller
  •  1962: Carlos Gómez, US-amerikanischer Schauspieler
  •  1962: Sven Nylander, schwedischer Leichtathlet
  •  1962: Eva Rossmann, österreichische Journalistin und Autorin
  •  1963: Milo Aukerman, US-amerikanischer Sänger
  •  1963: Alberigo Evani, italienischer Fußballspieler und -trainer
  •  1963: Dražen Ladić, kroatischer Fußballspieler
  •  1964: Dedee Pfeiffer, US-amerikanische Schauspielerin
  •  1964: Nate Tubbs, US-amerikanischer Schwergewichtsboxer
  •  1965: Nedeljko Bajić, jugoslawisch-bosnisch-serbischer Sänger
  •  1965: Zhou Jihong, chinesische Wasserspringerin
  •  1965: Lisa Roberts Gillan, US-amerikanische Filmschauspielerin
  •  1966: Nikolai Alexejewitsch Guljajew, russischer Eisschnellläufer
  •  1966: Heike Hänsel, deutsche Politikerin
  •  1967: LTJ Bukem, britischer DJ, Musiker und Musikproduzent
  •  1967: Tim Dog, US-amerikanischer Rapper
  •  1967: Sharon Small, britische Schauspielerin
  • Jörg Dräger (* 1968)
  •  1968: Jörg Dräger, deutscher Wissenschafts- und Gesundheitssenator
  •  1968: Cheb Hasni, algerischer Sänger
  •  1968: Ceri Seel, britischer Schauspieler
  •  1968: Joey Stefano, US-amerikanischer Pornodarsteller
  •  1968: Davor Šuker, kroatischer Fußballspieler
  •  1969: Andrea Ashworth, englische Autorin und Literaturwissenschaftlerin
  •  1969: Morris Chestnut, US-amerikanischer Schauspieler
  •  1969: Paul Lawrie, britischer Golfspieler
  •  1969: Yvonne Sciò, italienische Schauspielerin
  •  1970: Markus von Ahlen, deutscher Fußballspieler
  •  1970: Sergei Wjatscheslawowitsch Kirjakow, russischer Fußballspieler
  •  1970: Robia LaMorte, US-amerikanische Schauspielerin
  •  1970: Anselmo Robbiati, italienischer Fußballer
  •  1970: Fredro Starr, US-amerikanischer Rapper und Schauspieler
  •  1971: Jay Ashley, US-amerikanischer Pornoregisseur und -darsteller
  •  1971: Alexander Pointner, österreichischer Skisprungtrainer
  •  1972: Marou Amadou, nigrischer Jurist und Politiker
  •  1972: Micaela Nevárez, puerto-ricanische Schauspielerin
  •  1972: Lilian Thuram, französischer Fußballspieler
  •  1973: Mohamad Ahansal, marokkanischer Langstreckenläufer
  •  1973: Malik Arrendell, deutscher Basketballspieler
  •  1973: Aslan Kərimov, aserbaidschanischer Fußballspieler
  •  1973: Yasmine Lafitte, franko-marokkanische Pornodarstellerin
  •  1973: Danny Lloyd, US-amerikanischer Schauspieler
  • André Marx (* 1973)
  •  1973: André Marx, deutscher Autor
  •  1974: Franziska Arndt, deutsche Schauspielerin
  •  1974: Janine Ast, deutsche Volleyballspielerin
  •  1974: Constantinos Carydis, griechischer Dirigent
  •  1974: DJ Magic Mike, US-amerikanischer Musikproduzent
  •  1974: Marco Schreyl, deutscher Fernsehmoderator
  •  1974: Zabine (Sabine Kapfinger), österreichische Musikerin
  •  1975: Chris Anstey, australischer Basketballtrainer und -spieler
  •  1975: Antti-Pekka Auvinen, finnischer Telemarker und Skirennläufer
  •  1975: Eiichirō Oda, japanischer Mangaka
  •  1975: Makis Papadimitriou, griechischer Schauspieler
  •  1975: Roman Slobodjan, deutscher Schachspieler
  •  1975: Andreas Wels, deutscher Wasserspringer
  • 1976–2000
  •  1976: Mustafa Doğan, deutscher Fußballspieler
  •  1976: Bojan Filipović, serbischer Fußballspieler
  •  1976: Just Jack, britischer Musiker
  •  1976: Kuljeet Randhawa, indische Schauspielerin
  •  1976: Marko Topić, bosnischer Fußballspieler
  •  1976: Zlatko Trpkovski, deutsches Medienphänomen
  •  1977: Abdihakem Abdirahman, US-amerikanischer Langstreckenläufer
  •  1977: Tine Acke, deutsche Fotografin und Designerin
  •  1977: Brian Boucher, US-amerikanischer Eishockeyspieler
  •  1977: Dagnė Čiukšytė, litauisch-britische Schachspielerin
  •  1977: Hasan Salihamidžić, bosnisch-herzegowinischer Fußballspieler
  •  1977: Oliver Thomas, deutscher Sänger
  • Nina Bott (* 1978)
  •  1978: Nina Bott, deutsche Schauspielerin
  •  1979: Brody Dalle, australische Sängerin und Gitarristin
  •  1979: Adil Kaouch, marokkanischer Leichtathlet
  •  1979: Ingo Kindervater, deutscher Badmintonspieler
  •  1979: Wjatscheslaw Swiderskyj, ukrainischer Fußballspieler
  •  1980: Maike Billitis, deutsche Schauspielerin
  •  1980: Richie Faulkner, britischer Rockmusiker
  •  1981: Yacine Abdessadki, französisch-marokkanischer Fußballspieler
  •  1981: Jonas Armstrong, irischer Schauspieler
  •  1981: Zsolt Baumgartner, ungarischer Autorennfahrer
  •  1981: Moumouni Dagano, burkinischer Fußballspieler
  •  1981: Mladen Petrić, schweizerisch-kroatischer Fußballspieler
  •  1982: Caroline Korneli, deutsche Fernseh- und Radiomoderatorin und Schauspielerin
  •  1982: David Nalbandian, argentinischer Tennisspieler
  •  1982: Egidio Arévalo Ríos, uruguayischer Fußballspieler
  •  1984: Mubarak Al Rumaihi, katarischer Springreiter
  •  1984: Malick Badiane, senegalesischer Basketballspieler
  •  1984: Christian Eigler, deutscher Fußballspieler
  •  1984: Paolo Guerrero, peruanischer Fußballspieler
  •  1984: Jon O’Bir, britischer Trance-DJ und -Produzent
  •  1985: Denis Maratowitsch Abdullin, russischer Eishockeyspieler
  •  1985: Veysel Aksu, türkischer Fußballspieler
  • Jeff Carter (* 1985)
  •  1985: Jesper Arvidsson, schwedischer Fußballspieler
  •  1985: Jannis Bäcker deutscher Bobfahrer
  •  1985: Jeff Carter, kanadischer Eishockeyspieler
  •  1985: Steven Davis, nordirischer Fußballspieler
  •  1985: Katrina Law, US-amerikanische Schauspielerin
  •  1986: Anna Brewster, britische Schauspielerin und Model
  •  1986: Pablo Cuevas, uruguayischer Tennisspieler
  •  1986: Marco Pischorn, deutscher Fußballspieler
  •  1986: Franziska Stürmer, deutsche Schauspielerin
  •  1987: Philipp Seebacher, österreichischer Fußballspieler
  •  1988: Steffen Coßbau, deutscher Handballspieler
  •  1988: Sebastian Kirchner, deutscher Handballspieler
  •  1988: Janne Ryynänen, finnischer Nordischer Kombinierer
  •  1988: Alex Rafael da Silva Antônio, brasilianischer Fußballspieler
  •  1988: Assimiou Touré, togolesischer Fußballspieler
  •  1988: Chris-Florian Treutler, deutscher Handballspieler
  •  1989: Fatih Avan, türkischer Leichtathlet
  •  1989: Tameem al-Kubati, jemenitischer Taekwondoin
  •  1989: Sachi Amma, japanischer Sportkletterer
  •  1989: Omar Jatta, gambischer Fußballspieler
  •  1990: Nick Aitken, australischer Straßenradrennfahrer
  •  1990: Marian Lösch, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher
  •  1990: Mark Nzeocha, deutscher Footballspieler
  •  1991: Abdoulaye Ba, senegalesischer Fußballspieler
  •  1991: Christoph Foth, deutscher Handballspieler
  •  1992: Daniil Jurjewitsch Apalkow, russischer Eishockeyspieler
  •  1992: René Binder, österreichischer Rennfahrer
  •  1992: Shane Duffy, irischer Fußballnationalspieler
  •  1992: Jack Wilshere, englischer Fußballspieler
  •  1993: Jon Flanagan, englischer Fußballspieler
  •  1993: André Biyogo Poko, gabunischer Fußballspieler
  •  1994: Emilie Hegh Arntzen, norwegische Handballspielerin
  •  1995: Gökhan Akkan, türkischer Fußballtorhüter
  •  1995: Sardar Azmoun, iranischer Fußballspieler
  •  1995: Kelly Vollebregt, niederländische Handballspielerin
  •  1996: Adem Furkan Avcı, türkischer Boxer
  •  1996: Mahmoud Dahoud, deutsch-syrischer Fußballspieler
  •  1998: Cihad Ateş, türkischer Fußballspieler
  •  1998: Enock Mwepu, sambischer Fußballspieler
  •  1999: Benjamin Goller, deutscher Fußballspieler
  •  2000: Nicolas Kühn, deutscher Fußballspieler
  • Wir wünschen allen die heute Geburtstag haben:
     Alles Gute zum Geburtstag und: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag

    Albanisch - gëzuar ditëlindjen
    Arabisch - aid milad said
    Armenisch - tsnounde shnorhavor
    Aserbaidschanisch - ad gununuz mubarek
    Baskisch - zorionak zuri
    Weißrussisch - З днём нараджэння (Z dniom naradzhennia)
    Bengalisch - subho janmadin
    Bosnisch - sretan rođendan
    Bulgarisch - честит рожден ден
    Burmesisch - mwe nay mingalar pa
    Katalanisch - feliç aniversari
    Chinesisch (Cantonesisch) - sang yut fai lok
    Chinesisch (Mandarin) - sheng ri kuai le
    Korsisch - felice anniversariu
    Kroatisch - sretan rodjendan
    Tschechisch - všechno nejlepši
    Dänisch - tillykke med fødselsdagen
    Niederländisch - gefeliciteerd met je verjaardag / gelukkige verjaardag
    Englisch - Happy birthday
    Estnisch - palju õnne sünnipäevaks
    Finnisch - hyvää syntymäpäivää
    Flämisch - gefeliciteerd met je verjaardag
    Französisch - joyeux anniversaire
    Friesisch - lokwinske mei dyn jirdei
    Griechisch - na ta ekatostisis / chronia polla / xronia polla
    Haitianisch - jwayé zanivèsè / bon anivèsè
    Hawaianisch - hau'oli la hanau
    Hebräisch - yom huledet sameakh
    Hindi - janamdin mubarak ho
    Ungarisch - boldog születésnapot kívánok
    Isländisch - til hamingju með afmælið
    Indonesien - selamat ulang tahun
    Irisch - lá Breithe shona dhuit
    Italienisch - buon compleanno
    Japanisch - o tanjôbi omedetô (gozaimasu) (etwas förmlische mit "gozaimasu")
    Koreanisch - saeng-eel-chook-hah-hahm-nee-dah
    Kurdisch - rojbuna te piroz be
    Laotisch - souksaan van kheud
    Latein - felix dies natalis / felix sit natalis dies
    Lettisch - apsveicu dzimšanas dienā
    Litauisch - su gimtadieniu
    Luxemburgisch - E schéine Gebuertsdag
    Mazedonisch - sreken rodenden
    Maltesisch - xewqat sbieħ għal għeluq sninek
    Maori (Neuseeland) - ra whanau koa
    Mongolisch - tursun udriin bayar hurgeye (Tєрсєн єдрийн баяр хvргэе)
    Norwegisch - gratulerer med dagen gratulerer med fødselsdagen
    Persisch - tavallodet mobârak
    Polnisch - wszystkiego najlepszego z okazji urodzin
    Portugiesisch - feliz aniversário / parabéns
    Rumänisch - la mulţi ani
    Russisch - С днем рождения (S dniom rojdeniya)
    Samoanisch - ia manuia le aso fanau
    Sardinisch - bonos annos (logudorese) / bonus annus (campidanese)
    Schottisch - co-latha breith sona dhuibh
    Serbisch - srecan rodjendan
    Slowakisch - veselé narodeniny / všetko najlepšie k narodeninám
    Slowenisch - vse najboljše
    Spanisch - feliz cumpleaños
    Suaheli - kumbukumbu njema [nndjema] / pongezi kwa siku ya kuzaliwa
    Schwedisch - grattis på födelsedagen
    Schweizerisch (deutsch) - Vöu Glöck zom Gebortstag
    Tagalog - maligayang kaarawan
    Tahitianisch - ia ora te mahana fanaura'a
    Thai / thailändisch - สุขสันต์วันเกิด (souksaan wankeud)
    Türkisch - dogum gunun kutlu olsun / nice yillara / iyiki dogdun
    Udmurtisch - vordiśkem nunalenyd
    Ukrainisch - днем народження (Z dnem narodzhennya)
    Usbekisch - tug'ilgan kuningiz muborak bo'lsin
    Vietnamesisch - chúc mừng sinh nhật
    Walisisch - penblwydd hapus


Bild von Thanks for your Like • donations welcome auf Pixabay


Text:  Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0
Wikipedia.org

Von July 7th, 1909 by Ulysses Sherman Grant, USGS photo library, public domain 2August 11, 2004 by Bruce F. Molnia, USGS, public domain 3 - http://globalwarmingart.com/wiki/Image:McCarty_Glacier_jpg, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=17196784

Klimawandel News

Neue Seiten auf Wikipedia zum Thema Klimawandel:

9.1. Bärbel Hönisch 8.1. Isabel Montañez 7.1. Katrin Meissner 7.1. Gottfried Kirchengast 2.1. Katharine Wilkinson 1.1. Rachel Kyte 1.1. Rhiana Gunn-Wright 1.1. Kate Marvel 30.12. Klima Arena 30.12. Geologische Forschungsanstalt für Dänemark und Grönland (GEUS) 30.12. Jason Box 29.12. Alice Larkin 27.12. Klimazoll 26.12. Jeremy Grantham 22.12. Clara Mayer, Ulrike Lohmann 21.12. Isolde Raj-Seppings 20.12. Martine Rebetez 15.12. Ulrike Niemeier, Janet Barlow, Luke Howard Award 14.12. Simone Tilmes 8.12. Sherilyn Fritz 8.12. Kim Cobb 7.12. Meike Vogt 7.12. Carmen de Jong 3.12. Ruth Mottram 2.12. Jane Long 1.12. Anja Rammig 1.12. Katharine Hayhoe 30.11. Verena Graichen, UN-Klimakonferenz 2019 28.11. Nike Mahlhaus 25.11. Alexandra Gavilano 10.11. Handeln statt Hoffen 9.11. Wir sind das Klima! 5.11. Die Entscheidung: Kapitalismus vs. Klima 3.11. Susmita Mohanty, Jamie Margolin 2.11. Stay Grounded, Fire Drill Fridays 1.11. Flugscham , Stephen R. Carpenter, Sabine Mauderer 26.10. Hilda Flavia Nakabuye 25.10. Aida Fernández Ríos 21.10. Joanna Haigh 20.10. Koko Warner 19.10. Barbara Buchner 14.10. repräsentativer Konzentrationspfad 13.10. Ingeborg Auer 08.10. Valérie Masson-Delmotte 06.10. Amjad Abdulla, Alakkat S. Unnikrishnan 05.10. Folgen der globalen Erwärmung für die Gesundheit, Hindou Oumarou Ibrahim 04.10. Veronika Eyring 02.10. CEN – Centrum für Erdsystemforschung und Nachhaltigkeit 01.10. Engineers for 2°C Target 30.09. Inez Fung 29.09. Zuordnungsforschung 28.09. Scientists for Future 27.09. Sunita Narain, Earth Strike 25.09. Liste der größten Emittenten fluorierter Treibhausgase 21.09. Christian Flachsland, Holger Thuß, Michael Limburg 19.09. Folgen der globalen Erwärmung in der Schweiz 18.09. Liste der größten Lachgasemittenten 17.09. Eunice Newton Foote 16.09. Liste der größten Methanemittenten 15.09. PtX-Zentrum Lausitz 13.09. Exzellenzcluster CLICCS, Sabine Gabrysch 12.09. Roger Hallam 11.09. Liste der größten Treibhausgasemittenten, Climate Change Centre Austria

skepticalscience.com


Earthrise, the iconic image from Apollo 8 taken by astronaut William Anders in 1968. By NASA/Bill Anders - http://www.hq.nasa.gov/office/pao/History/alsj/a410/AS8-14-2383HR.jpg, Public Domain, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=306267

Raumfahrt bei Wikipedia

welthungerhilfe.de

scienceblogs.de/meertext

scienceblogs.de/bioinfowelten

www.musikprom

sueddeutsche.de/ Wissen

spiegel.de/ Wissenschaft

spiegel.de Netzwelt

sueddeutsche.de/ Digital

guentinator.de

spektrum.de / sciviews-videos-aus-der-wissenschaft

wissenschaft.de

deutschlandfunk.de Wissenschaft

lawblog.de

swp-anwaelte.de

srd-rechtsanwaelte.de

hoffmannliebs.de

hoganlovells-blog.de

beck.de : Legal Tech

handelsblatt.com/ rechtsboard

frag-einen-anwalt.de: 123recht.de

juraforum.de