Mittwoch, 12. November 2014

BND will verschlüsselte Datenübertragung knacken. Online-Banking und Online-Shopping wird dadurch nicht sicherer

 Der BND will die verschlüsselte Datenübertragung im Internet auswerten und dafür nach Informationen des SPIEGEL auf dem grauen Markt Informationen über Software-Schwachstellen einkaufen. Experten halten den Plan für gefährlich. <weiterlesen>

 Der Bundesnachrichtendienst will einem Medienbericht zufolge für die Internet-Überwachung technisch massiv aufrüsten. Kosten bis zum Jahr 2020: 300 Millionen Euro. <weiterlesen>